Tipps und Tricks rund ums Slotracing

Lokale (Club-)Serien

 

  

 

Lokale Clubserien  

In dieser Rubrik sind Rennserien des Westens zusammen gefasst, welche i.d.R. nur auf einer Bahn stattfinden (also eher den Charakter von Clubrennen haben), aber dennoch für auswärtige Starter offen stehen - und deshalb oft stark besucht sind. 

 

  

BMW M1 Cup  -  SRC Köln

Kurzbeschreibung:  1 Klasse  -  Revell BMW M1 Procar  -   frei für Gast-
starter 

Technik:  Großserien Metallchassis  -  Motor Umpfi 5020 und Moosgummi Reifen SC2410P werden gestellt  -   Mindestgewicht Karosserie 60g / Chassis 135g

 

. . . mehr Infos gibt's auf der Website des SRC Köln
 

Carrera OoB  -  Raceway Park e.V. in Siegburg

KurzbeschreibungCarrera 1:24  -  Carrera "out-of-the-Box"  -  18D Motoren  -  gefahren wird auf Plastik (Fusselring)  -  Fahrer benötigt Regler und gute Laune  -  bestens für Gaststarter geeignet

Technikgestellte Carrera Fahrzeuge 1:24 (GT oder LMP)  -  Motor 18D Carrera  -  Moosgummireifen
  

. . . mehr Infos gibt's auf der Website der Raceway Park e.V.

 

 

  -

DTM  -  SRC Niederrhein

Kurzbeschreibung DTM:  1 Klasse  -  modellgerechte Fahrzeuge der DTM  -  frei für Gaststarter

Technik DTM:  Chassis freigestellt  -  schwarzer Carrera Motor  -  Ortmann/ Wiesel Reifen  -  145g Mindestgewicht

   

. . . mehr Infos gibt's auf der Website des SRC Niederrhein 

   

Gruppe 5  -  Raceway Park e.V. in Siegburg

KurzbeschreibungGruppe 5 Fahrzeuge  -  gestellte 18D Motoren  -   gefahren wird auf Holz (Dicke Berta)  -  frei für Gaststarter

TechnikChassis freigestellt  -  Umpfi 5020 (gestellt), Moosgummireifen  -   Mindestgewicht Karosserie 60g / Chassis 140g
  

. . . mehr Infos gibt's auf der Website der Raceway Park e.V.

 

Gruppe 5 Tourenwagen, GT  -  Slotracingfreunde Swisttal

KurzbeschreibungOffene Meisterschaft im Maßstab 1:24, an welcher jeder, der ein Fahrzeug entsprechend dem Reglement der Gruppe5 hat, teilnehmen kann.
Aufgrund des regen Interesses an den Rennserien wird Gaststartern vor der Anreise empfohlen sich über freie Startplätze zu informieren!

TechnikChassis: freigestellt  -  Motor: Plafit Bison 2 bei 18 Volt  -  Reifen: Moosgummi – Carbonteile erlaubt – sonst ist das Regelement weitestgehend an das der Gruppe 2 4 5 / West angelehnt.
  

. . . mehr Infos gibt's auf der Website der Slotracingfreunde Swisttal 

 

GT-Open  -  SRC Köln

KurzbeschreibungModerne Scaleauto GT-Fahrzeuge  -  frei für Gaststarter

TechnikChassis SLP 1  -  Motor Umpfi 5020 und Mossgummi Kompletträder SC2421P werden gestellt  -  Scaleauto-Body  - Mindestgewicht Chassis 135g
  

. . . mehr Infos gibt's auf der Website des SRC Köln

 

-

C/West -  SRC Köln

Kurzbeschreibung:  1 Klasse  -  Gruppe C Sportwagen und Fahrzeuge, in welchen Gruppe C Motoren eingesetzt wurden  -   frei für Gaststarter 

Technik:  nach C/West Reglement  -  Motor Umpfi 5020 und Moosgummi Kompletträder SC2421P werden gestellt  -   Mindestgewicht Karosserie 50g / Chassis 140g

 

. . . mehr Infos gibt's auf der Website des SRC Köln
 

C/West  -  Raceway Park e.V. in Siegburg

KurzbeschreibungGruppe C Sportwagen und Fahrzeuge  - gestellte 18D Motoren  -  gefahren wird auf Holz (Dicke Berta)  -  frei für Gaststarter

Techniknach C/West-Reglement  -  Chassis freigestellt  - schwarzer Carrera Motor (gestellt)  - Moosgummireifen  - Mindestgewicht Karosserie 50g / Chassis 140g
  

. . . mehr Infos gibt's auf der Website der Raceway Park e.V.

 

Käfer-Cup  -  S.R.I.G.-Teuto

Ausrichter:  Christoph Müller, Ilja Tubes, Thorsten Florijan

Kontakt:  kaefercup@web.de

Kurzbeschreibung:  Tamiya VW 1300 Bj.1966 / 1:24 (Artikel Nr.: 24136)  –  zwei Rennen a 3 Minuten pro Spur

Technik:  Plafit oder Schöler Inliner Chassis  –  Reifen: GP SpeedTyre  –  Motor: schwarzer Carrera  –  Mindestgewicht: 165g (Karosse 35g)

   

. . . mehr Infos gibt's auf der Website der S.R.I.G-Teuto

 

. . . Archiv für den überregional ausgetragenen Käfer-Cup der Jahre 2006 und 2007

  

-

NASCAR  -  SlotRacing Mülheim e.V.

Kurzbeschreibung: 
- Grand National Stock Cars - Fahrzeuge nach NASCAR Vorbild bis ca. 1980
- Winston Cup Stock Cars - Fahrzeuge nach NASCAR Vorbild ab Baujahr 1981

8 Läufe gemischte Klassen  -  2 Läufe getrennte Klassen (die clubübergeifenden Läufe in Mülheim)  -  frei für Gaststarter 

Technik:  gemäß NASCAR Grand National bzw. Winston Cup Reglement

 

. . . mehr Infos gibt's auf  der Website von SlotRacing Mülheim e.V. 

  

Porsche Cup  -  Raceway Park e.V. in Siegburg

KurzbeschreibungPorsche 911 GT3 RSR Scaleauto  -  gestellte 13D Motoren  -  gefahren wird auf Holz (Dicke Berta)  -  frei für Gaststarter

TechnikChassis SLP 1 Junior  -  SRP-Motor (gestellt)  -  Moosgummireifen  -Mindestgewicht Karosserie bis 70g / Gesamtgewicht 170g
  

. . . mehr Infos gibt's auf der Website der Raceway Park e.V.

 

 

Super-MiniZ  -  Slotracingfreunde Swisttal

KurzbeschreibungDiese Rennserie soll ambitionierten Fahrern die Möglichkeit bieten, mit fertig lackierten Kyosho Karosserien Rennen zu fahren. Die Modellvielfalt, das gute Erscheinungsbild und die Verarbeitung der recht preisgünstigen Karosserien, sowie der relativ leichte Aufbau zu einem Rennfahrzeug soll auch das Interesse von "Neueinsteigern" wecken.
Aufgrund des regen Interesses an den Rennserien wird Gaststartern vor der Anreise empfohlen sich über freie Startplätze zu informieren!

TechnikErlaubt sind Karosserien des Herstellers Kyosho im Maßstab 1:27. Der Typ ist freigestellt, Gruppe C Karosserien (Porsche 962 und Mazda 787) sind jedoch ausgeschlossen!  Reifen: Moosgummi
  

. . . mehr Infos gibt's auf der Website der Slotracingfreunde Swisttal 

 

 

-

Z-Köln  -   SRC Köln

Kurzbeschreibung:  1 Klasse  -  Kyosho Mini-Z (außer Gruppe C und Formel Karosserien)  -  frei für Gaststarter

Technik:  Großserien Metallchassis  -  Motor Umpfi 5020 und Moosgummi Kompletträder SC2410P werden gestellt  -   Mindestgewicht 190g 

  

. . . mehr Infos gibt's auf der Website des SRC Köln