Tipps und Tricks rund ums Slotracing

Archiv

 

  

  

 

Archiv . . .

Damit Informationen zu clubübergreifenden Rennserien des Westens nicht verloren gehen, wurde das Archiv eingerichtet . . .  

Nach der Devise "es war einmal - und ist nicht mehr" sind hier Verweise auf früher einmal ausgetragene Serien aufgelistet, sodass Regeln, Termine, Ergebnisse etc. einsehbar bleiben . . . 

  

 ___________________  _________________________________________________________________

vereinfachte 2 4 5 Rennserie für Einsteiger und Interessierte  -  Ausrichter IG245

bis 2012

 

245 easy*

Kurzbeschreibung  ein Fahrzeug entsprechend den Vorbildern der Gruppen 2, 4 und 5 aus den 70er Jahren  -  insgesamt 3 Läufe  -  gemischte Rennen  -  2 * 3 Minuten Fahrzeit pro Spur  

Großserien Metallchassis (Gruppe 2 zwingend Inliner)  -  schwarzer Carrera Motor  -  Moosgummi Komplett- räder ProComp-3  -  Hartplastik, GfK oder Resine Karosserie  -  max. Spurbreite 72mm, 78mm und 85mm  -  Mindestgewicht 180g (Gruppe 2) und 200g

 

DPM-West Rennserie  -  Ausrichter: IG DPM-West

bis 2010

 

DPM

Kurzbeschreibung  alle homologierte GT-Karosserien laut DPM Reglement  -  für Teams zu je 2-3 Fahrern  -  Mischung aus Workshop und Rennen  -  jeweils zwei Durchgänge á 6*8 Minuten  

zwingend Chassis Plafit Excel ProRacing  -  Motor Plafit Bison "Homologated" (#PF8896, wird ausgegeben)  -  Bahnspannung 19 Volt  -  Scaleauto ProComp-3 Kompletträder (#SC2421P)   -   max. Spurbreite 80mm  -  Mindestgewicht 225g, davon Karosserie mindestens 65g

 

DTM Rennserie  -  Ausrichter Andreas Päppinghaus

bis 2008/9

 

DTM

Kurzbeschreibung  2 Klassen: DTM Fahrzeuge von 1984 bis einschließlich 1991 sowie DTM Fahrzeuge ab 1992 bis heute  -  6 Läufe   -  nach Klassen getrennte Rennen und Wertung 

Technik  Chassis  Metall  -  schwarzer Carrera Motor  -  "neue" DOW-Reifen  -  Hartplastik, GfK oder Resine Karosserie (original)  -  max. Breite 72mm / 78mm  -  Mindestgewicht jeweils 200g,  dabei Karosserie min. 60g 

 

bis 2009:  FIA GT  -  Ausrichter Marcus Hasse

bis 2009

 

FIA GT

Kurzbeschreibung  zwei Klassen: GT1 sowie GT2, GT3, GT4 und NGT Fahr- zeuge  -  Einzelrennen mit 2 Durchgängen  -  Rennen jeweils 5 Minuten pro Spur und Durchgang  -  Bahnspannung 12 Volt auf Holz, 13 Volt auf Plastik  

Technik  Chassis frei  -  Fox Motor  -  Moosgummi Reifen,  Durchmesser min. 25mm  -  Hartplastik, GfK oder Resine Karosserie  -  3D-Fahrereinsatz  -  Spurbreite max. 83mm (Klasse A) bzw. 80mm (Klasse B) -  Mindestgewicht 180g (Fahrzeug), 50g (Karosserie) 

 

Grand Slam Rennserie  -  Ausrichter IG Grand Slam

bis 2015

 

Grand Slam

 

Kurzbeschreibung  moderne GT2-/GT3-Fahrzeuge mit strikt homologierten Karosserien  -  Teamrennen für zwei Fahrer  -  "Balance of Performance" für Fahrer des Teams  -  zwei Wertungsläufe pro Tag  -   ca. 3 bis 4 Std. Fahrzeit    

Technik  Chassis DoSlot GT/C S  -  Bison "Homologa-ted" Motor (wird  ausgegeben)  -  Moosgummi Kom-pletträder ProComp-3 (#SC2421P, werden aus-
gegeben) -  max. 80mm Spurbreite  -  Schwerpunkt Karosserie min. 14mm  -  Mindestgewicht 175g
 

 

bis 2015

 

GT-Sprint NRW-Cup

Kurzbeschreibung  moderne GT2 und GT3 Fahrzeu-ge mit Scaleauto Karosserie auf Einheitschassis  -  Läufe Nr. 1 bis 3 und Nr. 5 bis 7 jeweils abends im Rahmen von Clubrennen;  dazu je ein Zwischen- und Endlauf mit zwei separat gewerteten Rennen

Technik  Chassis DoSlot GT-Sprint  -  schwarzer Carrera Motor  -  Räder gemäß Clubbestimmungen, Durchmesser min. 25,5mm  -  Scaleauto Body (ver-schraubt), mit Ausgleichsgewichten  -  Spurbreite max. 80mm  -  Gewicht Fahrzeug min. 172g/ max. 182g

 

bis 2007:  Käfer-Cup West  -  Ausrichter Christoph Müller

bis 2007

 

Käfer-Cup

Kurzbeschreibung:  Tamiya VW 1300 Bj.1966 / 1:24 (Artikel Nr.: 24136)  –  zwei Rennen a 3 Minuten pro Spur  

Technik:  Plafit oder Schöler Inliner Chassis  –  Reifen: GP SpeedTyre  –  Motor: schwarzer Carrera  –  Mindestgewicht: 165g (Karosse 35g)

 

bis 2008: Kampf der Zwerge  -  Ausrichter Ausrichter Carrera Club Oberberg / Scuderia Siegen

bis 2008

 

Kampf der Zwerge

Kurzbeschreibung:  kleine und kleinste Fahrzeuge bis 1.000ccm (Klasse 1) bzw. 1.600ccm (Klasse 2) Hubraum gemäß Fahrzeugliste (vgl. Reglement !)

TechnikChassis Großserie  -  Motor Fox  -  Reifen DOW
Klasse 1:  max. 10mm breit  -  Spurbreite max. 63mm  -  Gewicht min. 140g
Klasse 2:  max. 13mm breit  -  Spurbreite max. 67mm  -  Gewicht min. 160g

 

bis 2005: Nextel Scale Cup  - Ausrichter Kai Christian / Ralf Ludorf

bis 2005

 

Nextel Scale Cup

Kurzbeschreibung:  Fahrzeuge nach NASCAR Vorbild ab Baujahr 1990 

Technik : Sakatsu Stockcar Chassis  -  Motor F10/Fox/Fox10  -  Reifen GP oder Wiesel / Dickel / Ortmann  -  Karosserie Hartplastik von Revell / Monogram im Maßstab 1:24   -  max. Spurweite 77mm  -  Mindestgewicht 215g

 

Oldtimer Grand Prix / Mettmann  -  Ausrichter SLOW Mettmann

bis 2012

 

Oldtimer Grand Prix

Kurzbeschreibung  Freitags Training,  Samstags Rennen in 4 Klassen: Super Slot , Monza , COX und Carrera

. . . das Nennformular für den Oldtimer Grand Prix 2002 als PDF

Technik  unterschiedliche Regelungen für die einzelnen Klassen

 

Historic Trans-Am Rennserie  -  Ausrichter Freddy Külpmann

bis 2012

 

Trans-Am

Kurzbeschreibung  2 Klassen  -  entsprechend den historische Trans-Am Fahrzeugen der Jahre 1963-74  -  Klasse 1 bis 2l Hubraum  -  Klasse 2 über 2l Hubraum

Technik  Großserienfahrwerke empfohlen  -  Fox Motor  -  Reifen Dickel, Wiesel oder Ortmann (neue Mischung)  -   Gewicht Klasse 1 bis 2l: 160 Gramm (44 Gramm Karosse inkl. Halter)  /  Klasse 2 über 2l: 180 Gramm (50 Gramm Karosse inkl. Halter)

 

Vintage Slot Classic Rennserie  -  Ausrichter Thomas Willner

bis 2009

 

Vintage Slot Classic

Kurzbeschreibung:  2 Klassen  -  Formel Fahrzeuge sowie Touren-, GT-, Sportwagen und Prototypen bis einschließlich Baujahr 1961 

Technik Formula:  Chassis freigestellt, zwingend Inliner  -  Motor  Fox/F10  -  PU-Reifen  -  Karosserie Hartplastik, Holz, GfK oder Resine  -  max. Spurbreite 69mm  -  Mindestgewicht 125g 

Technik Sports:  Großserienchassis  -  Motor Fox/ F10/F100  -  PU-Reifen  -  Karosserie Hartplastik, GfK oder Resine -  bis  Spurbreite 62mm Mindestgewicht 160g  (davon Karosserie 40g), bis Spurbreite 69mm Mindestgewicht 180g  (davon Karosserie 50g)

 

Z West (nach Mini-Z Reglement)  -  Ausrichter Tommy Eckel

bis 2011

 

Z West

Kurzbeschreibung:  alle Kyosho Mini-Z Karossen (laut u.a. Fahrzeugliste) sind zugelassen  -  6 Rennmeetings  -  jeweils ein Durchgang über 6*10 Minuten 

Technik:  Großserien Metallchassis (siehe Homologa-
tionsliste) -  Fox-2 Motor  -  PU-Reifen von DiSo-Modelle  -   Motoren und Räder werden ausgegeben  -  Mindestgewicht 175g 

 

 ___________________  _________________________________________________________________